ROSAZEA - COUPEROSE

Erweiterte Blutgefäße entwickeln sich im Laufe des Lebens im Gesicht, am Hals und/oder am Dekolleté und werden allgemein als Couperose oder auch als Teleangiektasien bezeichnet werden. Bei der Couperose handelt es sich in den meisten Fällen um eine frühe Form der Rosazea. 

Wir behandeln die Couperose je nach Ausprägung mit dem IPL oder Nd-Yag/KTP-Laser. Bei kleinen Gefäßen ist in den meisten Fällen eine einmalige Behandlung ausreichend, manchmal wird nach 4 Wochen nochmal behandelt. 

Zur Erhaltung und Vorbeugung verschreibt Ihnen der Arzt rezeptfähige Creme´s oder Tabletten. Wichtig ist zusätzlich die richtige häusliche Kosmetik und Pflege. Unsere Kosmetikerinnen beraten sie zur Anwendung von den wichtigen Sonnenschutz- und Pflegepräparaten speziell für die Rosazea. 

Rosazea-Maske: 

Lymphstau und Entzündugen im Gesicht sind Begleiterscheinungen der Rosazea, diese werden in unserem kosmetischen Institut „Hautpur“ mit der speziellen Rosazea-Maske und Lymphdrainage mit ausgesuchten Präparaten unter Aufsicht des Hautarztes unterstützend behandelt.