PERIORALE DERMATITIS

Die periorale Dermatitis, auch Stewardessenkrankheit genannt (da meist junge Frauen davon betroffen sind), ist eine häufig vorkommende Hauterkrankung im Gesicht, welche sich mit kleinen, geröteten Papelchen oder Bläschen um den Mund oder/und um die Augen zeigt. Die Haut direkt um die Lippen bleibt typischerweise frei. Es können Juckreiz, Spannungsgefühl oder gar keine Beschwerden vorhanden sein. 

Ursächlich sind vor allem eine Überpflege der Haut, so dass diese nicht mehr in der Lage ist, den Hautschutz aufrecht zu erhalten und dadurch entzündet, trocken wird und schuppt. 

 

Behandlung der perioralen Dermatitis: 

Alle bisher verwendeten Pflegeprodukte müssen vorübergehend für einige Wochen komplett gestoppt werden, so dass die Haut sich von alleine wieder erholen kann. Dies erfordert viel Geduld! Kalte Schwarzteeumschläge wirken lindernd, zusätzlich ( und als Ersatz für die gewohnte Pflege) können verschiedene Cremes, welche entzündungshemmend wirken, eingesetzt werden. Diese müssen individuell von uns rezeptiert und vom Apotheker angefertigt werden. Auf Kortison-Creme sollte unbedingt verzichtet werden!